Die Inanspruchnahme eines kurzfristigen Kredits nennt man Zwischenfinanzierung.

Eine Zwischenfinanzierung dient der Überbrückung eines kurzfristigen Kreditbedarfs (z. B. während der Bauphase). Die Zwischenfinanzierung wird später durch Eigenkapital (z. B. aus Verkauf einer anderen Immobilie) oder Auszahlung der langfristigen Finanzierungsmittel (z.B. öffentliche Mittel) abgelöst.