Nimmt ein Kunde nicht das gesamte Darlehen in Anspruch, fällt gegebenenfalls eine Nichtabnahmeentschädigung für das nicht abgerufene Darlehen von Seiten der Bank an, um einen Verlust ihrerseits zu vermeiden.