Der effektive Jahreszins beschreibt die Kosten eines Darlehens für ein Jahr. Neben den Zinsen werden alle anfallenden Kosten ausgewiesen, wie beispielsweise die Grundschuldbestellungsgebühren. Als Vergleichsmaßstab empfiehlt sich der Sollzins, da dieser sich nur auf die tatsächliche Darlehensverzinsung bezieht.