Der Beleihungsauslauf bezieht sich auf den Beleihungswert einer Immobilie und stellt das Risiko des Darlehens dar. Er beschreibt den Anteil des Objektwertes, der von Dritten finanziert wird. Im Zusammenspiel mit der Beleihungsgrenze ist der Beleihungsauslauf ausschlaggebend für die Darlehenskonditionen.